Norderstedt
Norderstedt

Mann überfällt Wettbüro mit einem Messer

Die Polizei fahndet nach einem Mann, der ein Wettbüro in Norderstedt überfiel

Die Polizei fahndet nach einem Mann, der ein Wettbüro in Norderstedt überfiel

Foto: Carsten Rehder / picture alliance / dpa

Der Täter bedroht einen Angestellten und erbeutet eine vierstellige Summe. Eine Fahndung der Polizei verlief bisher ohne Erfolg.

norderstedt.  Ein etwa 25 Jahre alter Mann hat am späten Mittwochabend ein Wettbüro in Norderstedt überfallen. Kurz nach 22 Uhr drang der Täter in das Gebäude an der Straße Buckhörner Moor ein, ging sofort auf den 22 Jahre alten Angestellten zu und bedrohte ihn mit einem Messer. Er forderte Bargeld und entkam mit einer vierstelligen Summe.

Nach dem Überfall flüchtete der Täter aus dem Gebäude am Buckhörner Moor in unbekannte Richtung. „Die Polizei leitete umgehend eine intensive Fahndung mit mehreren Streifenwagen sowie einem Diensthund ein, welche jedoch ohne Erfolg verlief“, sagte Nico Möller, Sprecher der Polizeidirektion in Bad Segeberg.

Gesucht wird ein etwa 1,70 Meter großer schlanker Mann mit breiten Schultern. Der Täter redete mit einer kratzigen Stimme. Er sprach deutsch mit Akzent und war zum Zeitpunkt des Überfalls mit einem schwarzen Kapuzenpullover, einer dunklen Hose sowie schwarzen Schuhen bekleidet. Die Kriminalpolizei Norderstedt bittet Zeugen, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Beobachtungen und Hinweise nehmen die Ermittler unter Telefon 040/52 80 60 entgegen.