Norderstedt
Norderstedt

Erweiterung des Herold-Centers ist im Gange

Das Rewe Center hat am Donnerstag in der Süderweiterung des Herold-Centers eröffnet

Das Rewe Center hat am Donnerstag in der Süderweiterung des Herold-Centers eröffnet

Foto: Andreas Burgmayer / HA

Rewe-Center nimmt Betrieb auf. Außer dem Supermarkt sind dort eine Bäckerei und ein Friseur zu finden. Noch gibt es leere Ladenflächen.

Norderstedt.  Das Rewe-Center in der fertiggestellten Süderweiterung des Herold-Centers hat am Donnerstag seinen Betrieb aufgenommen. Der großzügige Supermarkt ist der Hauptmieter in der neuen Ladenpassage, die als Verbindung zwischen der alten Europa-Passage und der Ladenzeile an der Europaallee fungiert.

Rewe begrüßte die ersten Einkäufer am Donnerstag bei einem Sektempfang, außerdem gab es Leckereien an Aktionsständen, die Kinder konnten sich schminken lassen oder einem Ballonzauberer zusehen. Der Supermarkt hat von nun an immer montags bis sonnabends zwischen 8 und 22 Uhr geöffnet.

Neben Rewe sorgt eine Filiale der Bäckerei Nur hier in der Passage für Leben. In einem Café-Bereich können die Besucher gemütlich bei Café und Kuchen sitzen. Gegenüber von Rewe und Nur hier findet sich noch ein Friseur. Ansonsten stehen etliche Ladenflächen derzeit noch leer.

Die Passage ist der zweite Bauabschnitt der Süderweiterung des Herold-Centers. Bauherr und Vermieter ist die Hamburger Matrix Immobilien GmbH. 2014 wurden nach 16 Monaten Bauzeit die Umstrukturierung des Karstadt-Hauses und der Bau eines Saturn Elektronikfachmarktes fertiggestellt. Insgesamt wurden 16.000 Quadratmeter Geschossfläche modernisiert – bei laufendem Betrieb des Karstadt-Warenhauses.

Mitte Juni 2015 wurde mit den Ausbauarbeiten im zweiten Bauabschnitt begonnen. Der wuchtige Bau musste zuvor nach Protesten von Anwohnern in seiner Form abgeändert werden. Die Rohbauarbeiten waren bis Ende Juli 2015 abgeschlossen. Das Gebäude steht auf einer Brachfläche, auf der über Jahrzehnte Stillstand herrschte, weil diverse Konzepte für die Bebauung scheiterten.