Marktvagabunden

Bleckede lädt zur Zeitreise ein

„Die vertriebenen Marktvagabunden“ führen dem Publikum mittelalterlichen Alltag vor.

„Die vertriebenen Marktvagabunden“ führen dem Publikum mittelalterlichen Alltag vor.

Foto: Marktvagabunden

Rund ums Schloss und in der Innenstadt wird das Historische Wochenende gefeiert.

Bleckede.  Chromblitzende Ami-Schlitten aus den 50er-Jahren rollen durch die Bleckeder Innenstadt. Tutend kündigt der Raddampfer „Kaiser Wilhelm“ tutend seine Ankunft an. Trommeln und Dudelsack-Musik klingen vom Schlosspark herüber und in den Bleckeder Geschäften werden Kunden von Mitarbeitern in mittelalterlichen Gewändern begrüßt: In Bleckede geht es am historischen Wochenende auf Zeitreise.

Am Sonnabend, 10., und Sonntag, 11. August, verwandeln sich Hof und Park des Bleckeder Schlosses in ein buntes mittelalterliches Markttreiben mit fahrenden Händlern, Rittern und Musikanten. Gauklertricks bringen das Publikum zum Staunen, Kinder lernen in der Knappenschule Bogenschießen und Axtwerfen kennen. Am Sonnabendabend erstrahlt das Zeltlager im Laternenmeer, wenn die Musiker „Die Vertriebenen“ ihre Dudelsäcke erklingen lassen und zum Tanz aufspielen. Die historische Innenstadt von Bleckede lädt an beiden Tagen zum Bummeln und Verweilen ein. Die Werbegemeinschaft Handel und Handwerk in Bleckede hat sich Aktionen und interessante Angebote für ihre Gäste einfallen lassen. An beiden sind die Geschäfte bis 17 Uhr geöffnet

Am Sonntag präsentieren die Oldtimer-Freunde Bleckede zum 36. Mal chromblitzende Nobelkarossen und kultige Gefährte unter dem Motto „Oldtimer achtern Diek“. Mehr als 500 Fahrzeuge aus ganz Norddeutschland werden auf dem Schützenplatz erwartet. Bei der Oldtimer-Börse können Fahrzeuge den Besitzer wechseln, der Teilemarkt hält Zubehör bereit, dazu spielen die „Hot Birds“ Rock’n Roll. Die Palette der Fahrzeuge reicht von Vor- und Nachkriegskarossen, Fahrzeugen aus der Wirtschaftswunderzeit und Ami-Schlitten bis zu Motorrädern, Traktoren und Spezialfahrzeugen, dekoriert mit vielen Accessoires.

Die Bleckeder Kleinbahn pendelt am Sonntag mit ihren restaurierten Waggons und Triebwagen dreimal zwischen Lüneburg und Bleckede. Abfahrt in Lüneburg um 9.48, 12.15 und 16.05 Uhr, Rückfahrt ab Bleckede um 11, 15.46 und 18.13 Uhr. Der Raddampfer „Kaiser Wilhelm“ fährt an beiden Veranstaltungstagen seine Gäste von Lauenburg nach Bleckede und wieder zurück (Sonnabend um 9 Uhr ab Lauenburg, Rückfahrt 13 Uhr, Sonntag 11 Uhr ab Lauenburg, Rückfahrt 15 Uhr). Es ist auch ein Kombiticket Bahn/Schiff erhältlich.

Weitere Informationen und Reservierungen unter www.heide-express.de und www.raddampfer-kaiser-wilhelm.de oder in der Tourist-Information Bleckede unter 05852/951414.