Entführt, missbraucht, ermordet

Jedes Jahr werden in Deutschland mehr als 100 Kinder ermordet - Taten, die in der Öffentlichkeit Abscheu und Fassungslosigkeit auslösen. Hier nur einige Fälle aus den vergangenen Jahren:

März 2003 : Die Geschwister Tom (11) und Sonja (9) aus Eschweiler (Nordrhein-Westfalen) werden von zwei Männern ermordet. Die Täter hatten Sonja zudem sexuell missbraucht. Beide erhielten lebenslange Haft. September 2002 : In Frankfurt/Main wird der Bankierssohn Jakob von Metzler (11) von einem Studenten entführt und trotz Lösegeldzahlung umgebracht. Februar 2002 : Die Leiche der zehnjährigen Desiree aus Jena wird in einem Gebüsch an einem Bahndamm gefunden. Gegen den mutmaßlichen 27-jährigen Täter wurde im April 2004 Anklage erhoben. September 2001 : Dennis (9) aus Osterholz-Scharmbeck (Niedersachsen) wird aus einem Schullandheim entführt. Die Leiche des möglicherweise von einem Serientäter umgebrachten Jungen wird in einem Wald entdeckt. Juni 2001 : Die acht Jahre alte Julia aus Biebertal (Hessen) wird entführt und erschlagen. Die verbrannte Leiche wird im Juli in einem Wald gefunden. Ein Nachbar wurde zu lebenslanger Haft verurteilt. Februar 2001 : Ein 25-Jähriger verschleppt, missbraucht und erdrosselt Ulrike (12) aus Eberswalde in Brandenburg. Er ist inzwischen zu lebenslanger Haft verurteilt. (hö)