Zeugen gesucht

Mann fährt Kind in Schwarzenbek an und flüchtet

Die Polizei sucht einen Mann, der am Mittwoch einen elfjährigen in Schwarzenbek angefahren hat.

Die Polizei sucht einen Mann, der am Mittwoch einen elfjährigen in Schwarzenbek angefahren hat.

Foto: Friso Gentsch / dpa

In Schwarzenbek hat ein Mann einen elfjährigen Jungen mit seinem Auto angefahren und verletzt. Nach dem Unfall flüchtete er.

Schwarzenbek.  Die Polizei sucht einen Mann , der am Mittwoch an der Buschkoppel vor der TSV-Sporthalle in Schwarzenbek mit einem Mercedes einen elfjährigen Jungen angefahren hat und geflüchtet ist.

Der Junge war vom Gymnasium aus in Richtung Kerntangente unterwegs, als der Mercedesfahrer ihn seitlich anfuhr und vom Fahrrad stieß. Der Gesuchte fuhr einfach weiter, ohne sich um das Kind zu kümmern. Der Junge zog sich Verletzungen am Unterarm zu.

Mann fährt Junge in Schwarzenbek an und flüchtet

Die Polizei ermittelt wegen Fahrerflucht. Der Gesuchte ist etwa 40 Jahre alt, hat eine Glatze und trug einen grauen Pullover. Er war in einem silberfarbenen Mercedes der A- oder B-Klasse unterwegs. Hinweise an 04151/889 40.

Am Montag hatte es einen ähnlichen Fall in Büchen gegeben. Eine junge Frau überquerte einen Zebrastreifen vor dem Busbahnhof in der Pötrauer Straße, als zeitgleich ein Auto ankam und sie offenbar übersah. Die 18-Jährige wurde von dem Auto erfasst und leicht verletzt. Die Fahrerin hielt kurz an und fuhr dann weiter. Auch hier ermittelt die Polizei. Hinweise bitte unter 04155/49890.