Barrierefreiheit?

Rolli-Experiment - Es bleibt bei kaputten Wegen

Lauenburg (er). Als die Interessengemeinschaft "Behinderte Menschen in Lauenburg" im vergangenen Jahr zu zwei Rolli-Experimenten lud, war das Interesse groß.

Auch Bürgermeister und Bürgervorstehen ließen es sich nicht nehmen, Lauenburgs Stolperfallen im Rollstuhl selbst zu "erfahren". Mit diesen besonderen Ausfahrten wollten die Behindertenvertreter für Barrierefreiheit werben. Doch die Stadt hat kein Geld, kaputte Wege zu reparieren.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Lauenburg