Geesthacht/Ratzeburg. Ratsuchende kommen ins Bürgerbüro oder ins Fachamt Finanzen der Stadt Geesthacht. Doch hier kann ihnen nicht geholfen werden.

Die Verwirrung vieler Grundeigentümer angesichts von ihnen geforderter Angaben und Daten beschäftigt derzeit Mitarbeiter zahlreicher Kommunen. Tatsächlich entscheiden Städte und Gemeinden über die Höhe der jeweiligen Grundsteuern, die Eigentümer bezahlen müssen. Die aktuelle Fragen werden jedoch von den Finanzämtern erhoben. Ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts hat eine Neuordnung notwendig gemacht.