Natur

Gespinstmotten sind für Menschen ungefährlich

So sieht es aus, wenn Gespinstmotten am Werk waren.

So sieht es aus, wenn Gespinstmotten am Werk waren.

Foto: nrz

Nicht jedes weiße Netz in der Natur wird von Eichenprozessionsspinnern gewebt. Gespinstmotten haben keine Brennhaare.

Geesthacht. Bei der Stadt Geesthacht sind vermehrt Anrufe von besorgten Bürgern eingegangen, die Nester des Eichenprozessionsspinners am Elbuferwanderweg gesehen haben wollen.

Gespinstmotten: Oft sind die Nester an Weiden und Pappeln zu sehen

Die Verwaltung gibt jetzt Entwarnung: In diesen Fällen handelt es um die Raupen der für Menschen ungefährlichen Gespinstmotte, die die betroffenen Bäume – oft Weiden und Pappeln – mit ihren Nestern durchziehen. Die Gespinstmotten lassen sich an ihrer gelblichen Färbung mit einem schwarzen Punkt erkennen. Im Gegensatz zum Eichenprozessionsspinner sind sie komplett unbehaart. Entsprechend müssen sich Menschen nicht vor Brennhaaren fürchten, mit denen die Raupen des Eichenprozessionsspinners Allergien bis hin zu Asthmaanfällen auslösen können.

( dsc )