Budenstädte

Geh’n wir mal zum Weihnachtsmarkt

Der Weihnachtsmarkt Stelle findet zwischen Rathaus und St.-Michaels-Kirche statt.

Der Weihnachtsmarkt Stelle findet zwischen Rathaus und St.-Michaels-Kirche statt.

Foto: Gemeinde Stelle

Pünktlich zum 1. Advent laden in Harburg Stadt und Land die Budenstädte zum Bummeln ein.

Harburg. Tannengrün, Kinderchor – live oder vom Band, Schmuck und Deko, Lebkuchen und Schmalzgebäck und natürlich jede Menge Glühwein: Pünktlich zum 1. Advent laden die Gemeinden und ihre Vereine zu Weihnachts-, Advents- oder Christkindelmärkten. Hier eine Übersicht:

Bendestorf Der Förderverein der Kirche Bendestorf lädt zum Adventsmarkt der Kreativen mit Basar, Kaffee und Kuchen in Makens Huus, Poststraße 4. Um 18. Uhr wird das erste Türchen des lebendigen Adventskalenders geöffnet.

Harburger Binnenhafen Zum schwimmenden Nikolaus-Markt im Museumshafen Harburg am Lotsekai kommt der Nikolaus per Schiff, denn nur hier kann sein Riesen-Nikolaussack mit dem Hafenkran an Land gehoben werden. An beiden Tagen ab 14 Uhr sind dazu alle Kinder eingeladen. Drumherum gibt es den Kunsthandwerkermarkt an Land und im Laderaum des Küstenmotorschiffes „Hille“, begleitet von Livemusik. Auch im Kiosk und in der Fischhalle samt Geschichtswerkstatt ist etwas los, so dass die „kleine Hafenrunde“ über zwei bewegliche Brücken einlädt.

An beiden Tagen um 16 Uhr läuft im Hille-Kino „Albatros“. Der Verein Museumshafen Harburg lädt zum Hafenschnack ins Zelt. Hier können Kinder das Binnenhafen-Patent erwerben und am Sonntag im Laderaum der „Hille“ basteln. Auf der Waggon-Bühne und in der „Hille“ ist an beiden Tagen von 12 bis 18 Uhr Livemusik zu hören mit Nora Sänger und dem Sängerkollektiv sowie Acoustic Living Room am Sonnabend, sowie Ya’n’Zu und Werner und die Hafenbande am Sonntag.

Holm-Seppensen läutet am Sonntag, 1. Dezember, ab 15 Uhr den Advent ein. Rund um den Kulturbahnhof feiern Vereine, Schule und Kindergarten feiern gemeinsam mit dem Weihnachtsmann.

Horst In der Grundschule Horst, Horster Landstraße 144, findet zum 44. Mal der Horster Weihnachtsbasar zugunsten der Hilfe für krebskranke Kinder Seevetal statt. Mit den Spenden wird das Kinderkrebszentrum der Universitätsklinik Eppendorf unterstützt.

Jesteburg Auf dem Spethmann-Platz in Jesteburg gibt es zwei Tage volles Weihnachtsprogramm dank der Mitwirkung zahlreicher Teilnehmer. Morgen fährt ab 14 Uhr die Postkutsche, ab 15.30 Uhr spielt das Jesteburger Blasorchester und um 17 Uhr wird der Weihnachtsmann erwartet. Danach legt DJ Nico auf. Der Weihnachtsmarkt ist heute und morgen geöffnet. Außerdem werden Karten für die Italienische Nacht auf der Naturbühne am 27. Juni verkauft.

Neu Wulmstorf Der Rotary-Club Neu Wulmstorf lädt zu seinem dritten Budenzauber an der Bahnhofstraße und auf dem Parkplatz der Firma Haustechnik Heinemann. Von Silberschmuck bis Holzkunst, von Honigprodukten bis zu Seifen wird etwas für jeden Geschmack geboten. Heute werden die Swamp Feet Singers ab 19 Uhr die Vorweihnachtszeit mit Gospels einläuten. Die Bläsergruppe der Musikschule Lepel sorgt morgen ab 14 Uhr für Unterhaltung. In diesem Jahr wird erstmals der Weihnachtsmann auf seinem alten Trecker zu Besuch kommen (Sa 13, 15 und 17 Uhr). Der Rotary-Club bietet mit Apfelpunsch, Glühwein, Met, Flammkuchen, Bratwürsten und Waffeln den kulinarischen Rahmen. Alle Erträge werden gespendet.

Mienenbüttel/Rade Der Obsthof Viets an der Autobahnausfahrt Rade lädt zu seinem ersten Adventsmarkt mit Kaffee, Kuchen, Waffeln, Bratwurst, Glühwein und andere Getränken, es gibt Schönes und Dekoratives für Haus und Garten, Textilien und Malereien sowie für Kinder ein Lagerfeuer und einen Trettrecker-Fuhrpark.

Sprötze Am Schützenhaus in Sprötze, Königsstraße 24, laden die Jungschützen zum Weihnachtsmarkt. Draußen gibt es Gegrilltes, Waffeln, Kinder- und Elternpunsch und drinnen eine Kaffeetafel, selbst gebastelte Weihnachtsartikel, die LGB-Eisenbahn, Kinderschminken und eine Tombola. Der Weihnachtsmann wird für 16 Uhr erwartet. Die Erlöse gehen an die Jugendarbeit.

Stelle Die Bücherei Stelle verkürzt die Wartezeit auf den Steller Weihnachtsmarkt mit humorvollen Geschichten, Musik, Glühwein und Spekulatius, der Eintritt ist frei.

Der Steller Weihnachtsmarkt lädt vom Rathausplatz bis zur Kirche St. Michael zum Bummeln. In 25 Holzhütten gibt es Geschenke, Weihnachtsschmuck, Essen und Trinken und inmitten des Hüttendorfes Karussell und Kinder-Eisenbahn. Am Tannenbaum können die Lütten ab 16 Uhr den Weihnachtsmann treffen. Das evangelische Gemeindehaus lädt zum Adventscafé. Musik (Sa, ab 14 Uhr) kommt von der Grundschule Stelle, der DRK-Kita Ashausen, den Steller Musikanten, dem Swing Orchester Stelle und der Musikschule Winsen. Im Rathaus wird das Märchen „Helli Hu“ (Sa, 15 Uhr) aufgeführt, der Fly-Hill-Gospelchor singt in der Kirche (Sa, 15.30 Uhr).

Tostedt Der Töster Kreis lädt zum Christkindlmarkt am Sande. Heute wird vorgeglüht beim Kultfilm „Die Feuerzangenbowle“ (Fr, 19 Uhr). Morgen und am Sonntag wird der Markt vom Zwergenchor eröffnet. Es gibt Kunsthandwerk, Waffeln, Glühwein und Herzhaftes aus Pütt un Pann. Der Tag klingt aus mit dem Adventssingen mit den Töster Sängern, den Estetalern, Maria Bressau und Steffi Gerken in der Johanneskirche (Sa, 18 Uhr, Eintritt frei/Spende). Der Töster Christkindlmarkt 2019 endet mit einem Laternenumzug (So, 19 Uhr).

Ein Abstecher zur Lebenshilfe-Werkstatt, Zinnhütte 16-22, lohnt sich am Sonnabend: Von 12 bis 17 Uhr gibt es beim Adventsbasar Holzarbeiten, Kunsthandwerk, Hardanger-Decken, Kerzen, Bücher, Bastelarbeiten und die Tombola.