Info

Öffentliche Vorträge

Im Rahmen der Konferenz geben zwei führende deutsche Wissenschaftler, Dr. Stefanie Brassen aus dem UKE und Prof. John-Dylan Haynes aus der Berliner Charité, in öffentlichen Vorträgen aktuelle Einblicke in ihre faszinierenden Forschungsbereiche.

Dr. Stefanie Brassen leitet die Arbeitsgruppe „Kognitives und emotionales Altern“ am Institut für systemische Neurowissenschaften des UKE. Wenn es um das alternde Gehirn geht, denken viele an Demenz und Abbau. Die Mehrheit älterer Menschen zeigt jedoch keine dramatischen Denkdefizite und weist eine hohe Lebenszufriedenheit auf. Jüngste neurowissenschaftliche Befunde legen nahe, dass solch erfolgreiches Altern durch aktive Adaptationsprozesse unseres Gehirns unterstützt wird. Der Vortrag gibt einen Überblick über diese Befunde.

Prof. John-Dylan Haynes spricht über Möglichkeiten des Gedankenlesens mit modernen Hirnscannern.

Beginn: Sonnabend, 7. Juni, 18.30 Uhrim Hauptgebäude der Universität Hamburg, Edmund-Siemers-Allee 1, Agathe-Lasch-Hörsaal (Hörsaal B, 2. OG). Der Eintritt ist frei.Nach den Vorträgen besteht die Möglichkeit, Fragen an die Redner und weitere Organisatoren der Konferenz – Prof. Christian Büchel, Prof. Andreas Engel, Prof. Brigitte Röder (alle Hamburg) und Prof. Arno Villringer (Leipzig) – zu stellen.