Hamburger Forscher warnen Herzkranke vor Schmerzmittel Diclofenac

Hamburg. Das Schmerzmittel Diclofenac ist frei in der Apotheke erhältlich und wird von vielen Menschen zur Behandlung von leichten Schmerzen eingesetzt. Jetzt wurde in großen Studien nachgewiesen, dass bereits die kurzzeitige Einnahme dieses Medikaments das Risiko für Herzinfarkte und Schlaganfälle erhöht. Daraufhin hat die europäische Zulassungsbehörde eine Warnung für Menschen mit Herz- und Gefäßerkrankungen herausgegeben. Sie sollten dieses Arzneimittel nicht mehr einnehmen. Zwei Hamburger Pharmakologen vom Universitätsklinikum Eppendorf erklären im Gespräch mit dem Hamburger Abendblatt, warum und für welche Patienten das Mittel Diclofenac gefährlich werden kann und welche Alternativen es gibt.