Deutsche Forscher melden Erfolge im Kampf gegen Alzheimer

Rostock/Leipzig. Kann eine der gefürchtetsten Alterskrankheiten besiegt werden? Forschern an den Universitäten Rostock und Leipzig sind unabhängig voneinander wichtige Schritte im Kampf gegen Alzheimer gelungen. Im Mäusetest konnten die Rostocker Wissenschaftler die Alzheimer-Eiweiße (Peptide) im Gehirn medikamentös um bis zu 75 Prozent reduzieren. In Leipzig entdeckten Mediziner einen biologischen Mechanismus, der eine vorbeugende Therapie und eine Behandlung im Frühstadium ermöglichen soll.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wissen