Info

Verschluss des Bohrlochs

Der Start von "Bottom Kill" am Ölleck im Golf von Mexiko steht weiterhin in den Sternen. Der Sonderbeauftragte der Regierung für die Ölpest, Thad Allen, will keinen neuen Zeitplan mehr für die endgültige Versiegelung des Bohrlochs nennen. Geplant war ursprünglich, das defekte Bohrloch bis Anfang oder Mitte August zu verschließen.

Wegen des zwischenzeitlich stürmischen Wetters und möglicher Risiken wurde der Zeitplan aber nach hinten verschoben. Allen sagte aktuell, er wolle nun keine neuen Termine mehr nennen, die eventuell wieder geändert werden müssten, um nicht an Glaubwürdigkeit zu verlieren.

( (apn) )