Info

Mehr als 150 Einrichtungen forschen daran

Die 2003 gegründete "Barcode of Life Initiative" treibt weltweit die Entwicklung von Strichcodes für Lebewesen voran. Ihre Aktivitäten werden von der Organisation Consortium for the Barcode of Life (CBOL) koordiniert. In diesem Zusammenschluss von Forschungseinrichtungen arbeiten mehr als 150 Museen, Zoos, botanische Gärten und Universitäten mit.

CBOL hat Projekte ins Leben gerufen, die Barcodes für spezielle Gruppen von Organismen entwickeln sollen. Neben Vögeln, Fischen und Bäumen stehen auch die als Krankheitsüberträger berüchtigten Moskitos auf dem Programm.

http://www.dnabarcodes.org/

http://www.barcoding.si.edu/