Rainer Hagencord

Priester und Pionier

Rainer Hagencord ist der Gründer des ersten Studiengangs in Deutschland, der Theologie und Naturwissenschaften kombiniert. Am 15. Dezember soll das Institut in Münster offiziell eröffnet werden. Als Jugendlicher und Tierliebhaber, so sagt er, wollte er "später mal Professor Grzimek werden". Es kam anders: Hagencord studierte katholische Theologie, wurde 1987 Priester, arbeitete vier Jahre als Seelsorger und studierte dann Biologie und Philosophie. Thema seiner Doktorarbeit: "Diesseits von Eden. Verhaltensbiologische und theologische Argumente für eine neue Sicht der Tiere". Er kritisiert das Schweigen der Kirche zur Vernützlichung und Ausbeutung des Tieres durch Menschen. "Wenn von Bewahrung der Schöpfung die Rede ist, meint die Kirche immer Sonne, Mond und Sterne, vielleicht noch das Klima. Aber Schöpfung ist auf keinen Fall das, was in der Fleischtheke liegt."

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.