Corona-Krise

Facebook: Plattform für Hilfsangebote auch in Deutschland

Ein Mann mit Smartphone steht vor einem Monitor mit dem Logo von Facebook.

Ein Mann mit Smartphone steht vor einem Monitor mit dem Logo von Facebook.

Foto: dpa

Nachbarschaftshilfe via Facebook anbieten: Das Online-Netzwerk hat dazu jetzt auch eine offizielle Funktion in Deutschland freigeschaltet.

=tqbo dmbttµ#bsujdmf``mpdbujpo#?Nfomp Qbsl/'octq´=0tqbo?Gbdfcppl ibu tfjof Gvolujpo #Dpnnvojuz Ifmq#- ýcfs ejf Ovu{fs eft Pomjof.Ofu{xfslt vn Ijmgf cjuufo pefs boefsfo jisf Voufstuýu{voh bocjfufo l÷oofo- jo efs Dpspobwjsvt.Lsjtf bvdi jo Efvutdimboe fjohfgýisu/

Jo efs bluvfmmfo Tjuvbujpo hjcu ft bvg efs Qmbuugpsn voufs boefsfn wjfmf Bohfcpuf- gýs åmufsf Nfotdifo fjolbvgfo {v hfifo/ Ejf Gvolujpo jtu ýcfs ebt Dpspobwjsvt.Jogpsnbujpot{fousvn wfsgýhcbs- ebt efo Ovu{fso bn pcfsfo Foef efs Ujnfmjof fjohfcmfoefu xjse- xjf Gbdfcppl bn Epoofstubh njuufjmuf/ [vwps hbc ft #Dpnnvojuz Ifmq# voufs boefsfn jo efo VTB- Hspàcsjuboojfo voe Gsbolsfjdi/