App

Europaweit Störungen bei Messengerdienst WhatsApp

WhatsApp: Das sind die wichtigsten Tipps und Tricks

Panorama Video

Beschreibung anzeigen

Besonders West- und Mitteleuropa, aber auch Regionen in Südostasien betroffen. Grund für die Störung ist noch nicht bekannt.

Berlin.  Beim Kurznachrichtendienst WhatsApp ist es am Freitagmorgen zu Störungen gekommen. Auf Twitter beschwerten sich Tausende User. Auch auf Portalen wie allestörungen.de oder downdetector.com berichteten zahlreiche Nutzer von Ausfällen.

Weltweit hätten User für etwa eine Stunde Schwierigkeiten mit der App gehabt, teilte das Unternehmen am Nachmittag mit. „Das Problem ist behoben worden und wir entschuldigen uns für die Umstände.“ In der knappen Stellungnahme wurde aber nicht erwähnt, warum es zu den Ausfällen gekommen war.

Besonders West- und Mitteleuropa aber auch Regionen in Südostasien waren von der Störung betroffen. Auch in Deutschland, etwa in Berlin, kam es zu Ausfällen. (dpa/aba)