Update

Facebook blockiert künftig Adblocker gegen Werbeanzeigen

Mit einem Update für die Desktop-Version von Facebook sagt das Unternehmen Werbeblockern den Kampf an.

Mit einem Update für die Desktop-Version von Facebook sagt das Unternehmen Werbeblockern den Kampf an.

Foto: Carl Court / Getty Images

Keine Chance mehr für die sogenannten Ad-Blocker: Facebook hat angekündigt, das Blockieren von Werbeanzeigen künftig zu verhindern.

Berlin.  Facebook will Personen, die Software zur Werbeanzeigenblockierung nutzen, künftig dennoch Werbung zeigen. Mit einem Update für die Desktop-Version des Sozialen Netzwerks werde das Blockieren bestimmter Werbeanzeigen auf Facebook umgangen, teilte das Unternehmen am Dienstag in Berlin mit.

„Werbeanzeigen unterstützen unsere Mission, Menschen die Möglichkeit zu geben, Inhalte zu teilen und die Welt offener zu gestalten und sie zu vernetzen“, erklärte Facebook. Einige Unternehmen, die Software zur Werbeanzeigenblockierung anbieten, erhielten Geld dafür, dass sie bisher blockierte Werbeanzeigen zuließen, erläuterte Facebook weiter: „Diese Praxis sorgt bestenfalls für Verwirrung, senkt aber auch die Mittel, die zur Finanzierung des Journalismus und anderer kostenfreier Dienstleistungen, die wir im Internet nutzen, benötigt werden. Facebook gehört zu diesen kostenlosen Dienstleistungen.“

Neue Werbeanzeigeneinstellungen

Gleichzeitig kündigte Facebook an, die Werbeanzeigeneinstellungen zu vereinfachen. Damit könnten Nutzer verhindern, dass ihnen bestimmte Arten von Werbung gezeigt werden: „Wenn du Werbeanzeigen zu bestimmten Interessen wie Reisen oder Katzen nicht mehr sehen möchtest, kannst du diese Interessen in den Werbeanzeigeneinstellungen entfernen“, teilte das Soziale Netzwerk in seinem Blog mit. „Anstatt Unternehmen, die Software für die Werbeanzeigenblockierung anbieten, für die Aufhebung der Blockierung unserer Werbeanzeigen zu bezahlen – dies haben uns einige der Unternehmen in der Vergangenheit angeboten – geben wir mit unseren neuen Einstellungen und unseren Steuerungsmöglichkeiten für Werbeanzeigen den Menschen die Kontrolle in die Hände.“ (epd)