Datentransfer

Facebook und Microsoft planen Internet-Kabel durch Atlantik

Bislang sind Internet-Unternehmen wie Facebook und Microsoft beim Datentransfer zwischen den USA und Europa auf Leitungen anderer Anbieter angewiesen. Das soll sich nun ändern.

Bislang sind Internet-Unternehmen wie Facebook und Microsoft beim Datentransfer zwischen den USA und Europa auf Leitungen anderer Anbieter angewiesen. Das soll sich nun ändern.

Foto: imago stock&people / imago/Science Photo Library

Facebook und Microsoft wollen sich ihre eigene Glasfaser-Leitung zwischen den USA und Europa bauen. Auch Google verfolgt solche Pläne.

Menlo Park/Redmond.  Facebook und Microsoft wollen gemeinsam ein neues Internet-Kabel zwischen Europa und den USA legen. Die schnelle Glasfaser-Leitung soll durch den Atlantik vom US-Bundesstaat Virginia nach Spanien führen, wie die Unternehmen am späten Donnerstag bekanntgaben. Sie taten sich dafür mit dem spanischen Telekommunikations-Konzern Telefónica zusammen.

Aktuell nutzen Internet-Firmen Kabel anderer Anbieter, eine eigene Infrastruktur könnte die Kosten senken. Zudem achten die Web-Konzerne seit den Enthüllungen von Edward Snowden zur Überwachung durch Geheimdienste verstärkt auf Datensicherheit. Auch Google beteiligt sich an neuen Internet-Kabeln im Ozean. Solche Leitungen kosten einige hundert Millionen Dollar – die Internet-Unternehmen haben aber genug Geld dafür. (dpa)