Brief aus der Mühle

Muss man Rasen sprengen? Was Deutschlands Grashüter raten

Schlappt der Rasen, was man daran erkennen kann, dass er seine satte grüne Farbe verliert und etwa ein Fußabdruck länger sichtbar bleibt, muss gesprengt werden. In Trockenperioden je nach Bodenart alle vier bis sieben Tage, am besten abends oder frühmorgens.

Schlappt der Rasen, was man daran erkennen kann, dass er seine satte grüne Farbe verliert und etwa ein Fußabdruck länger sichtbar bleibt, muss gesprengt werden. In Trockenperioden je nach Bodenart alle vier bis sieben Tage, am besten abends oder frühmorgens.

Foto: Picture Alliance

15 Liter pro Quadratmeter braucht des Mannes bestes Stück im Garten bei Trockenheit. Wie Tom Selleck alias Magnum sollte man es aber nicht machen ...