Querbeet

Empfohlen

Zum Hingehen und Wiederentdecken: der besondere Tipp der Redaktion

Nach einer fast einjährigen Sanierung ist die katholische Kirche St. Ansgar/Kleiner Michel in der Hamburger Neustadt soeben wieder eingeweiht worden. Anliegen des damit verbundenen Umbaus war es, die ursprüngliche Raumgestalt von 1955 wiederherzustellen. Nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg war die Kirche nach Plänen der Architekten Jean-Charles Moreux (Paris) und Gerhard Kamps (Hamburg) im Stil des Neoklassizismus neu gebaut worden. Aus Frankreich kam auch ein Großteil des Geldes für den Wiederaufbau.

Franzosen spielten schon vor 200 Jahren eine entscheidende Rolle in der Geschichte dieser Kirche. Napoleons Truppen nutzten die damals evangelische Kirche für katholische Gottesdienste. Später wurde sie die erste katholische Kirche in Hamburg nach der Reformation.

St. Ansgar/Kleiner Michel, Michaelisstraße 5, www.kleiner-michel.de, täglich geöffnet von 8 bis 18 Uhr