Hamburger Symphoniker

Klassik ohne Dresscode

Klassische Konzerte, sagt ein Vorurteil, darf man nur in Anzug oder Abendkleid besuchen. Weit gefehlt - der Dresscode der Laeiszhalle ist deutlich weniger streng als der angesagter Edeldiscos. Warum sollte man Beethoven & Co. nicht in Jeans und T-Shirt hören können?

Die Hamburger Symphoniker haben den Trend zur neuen Lässigkeit erkannt und sich gleich zu Eigen gemacht. "Jeans-Konzert" heißt das Konzept, das auf Kleiderordnung pfeift und in entspannter Atmosphäre intelligente Crossover-Projekte bietet. Zum Beispiel die Kombination aus Leos Janácek und der Progressive-Rock-Band Emerson, Lake & Palmer, die in den 70er- Jahren die "Sinfonietta" des tschechischen Komponisten adaptierte.

Jeans-Konzert 27.10., 19.30 Uhr, Laeiszhalle