Studien

ADHS-Risiko: Paracetamol kann Einfluss auf Ungeborene haben

Laut einer norwegischen Studie steigt das ADHS-Risiko von ungeborenen Kinder, wenn entweder Mutter oder Vater Paracetamol nehmen.

Laut einer norwegischen Studie steigt das ADHS-Risiko von ungeborenen Kinder, wenn entweder Mutter oder Vater Paracetamol nehmen.

Foto: Uli Deck / dpa

Lange galt Paracetamol als risikofreies Schmerzmittel während der Schwangerschaft. Doch neue Untersuchungen legen etwas anderes nahe.