Digitalisierung

Google macht virtuelle Realität massentauglich

Brille und Smartphone werden einfach durch Auflegen verbunden. NFC-Chips im Inneren teilen dem Smartphone mit, wann es in der Brille sitzt.

Brille und Smartphone werden einfach durch Auflegen verbunden. NFC-Chips im Inneren teilen dem Smartphone mit, wann es in der Brille sitzt.

Foto: Franziska Gabbert / dpa-tmn

Google verkauft ab sofort ein VR-Brillengestell für Android-Smartphones. Hält Daydream View wirklich, was der Hersteller verspricht?