Kriminalität

Anklage wegen "NSU 2.0"-Drohschreiben

dpa
Eine Demonstrantin hält während einer Kundgebung in Wiesbaden ein Plakat mit der Aufschrift "Solidarität mit den Betroffenen des NSU 2.0" (Archiv). Die Staatsanwaltschaft hat gegen den mutmaßlichen Verfasser der "NSU 2.0"-Drohschreiben Anklage erhoben.

Eine Demonstrantin hält während einer Kundgebung in Wiesbaden ein Plakat mit der Aufschrift "Solidarität mit den Betroffenen des NSU 2.0" (Archiv). Die Staatsanwaltschaft hat gegen den mutmaßlichen Verfasser der "NSU 2.0"-Drohschreiben Anklage erhoben.

Foto: dpa

Frankfurt/Main. Die Staatsanwaltschaft Frankfurt hat im Zusammenhang mit den "NSU 2.0"-Drohschreiben Anklage erhoben. Dem 53 Jahre alten mutmaßlichen Verfasser wird unter anderem Beleidigung, Bedrohung und Volksverhetzung zur Last gelegt, wie die Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilte.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Deutschland

( dpa )