Ruhestand

Deutsche überzeugt: Rente reicht im Alter nicht

Berlin. Die große Mehrheit der Bundesbürger glaubt nicht, dass ihre Rente zum Leben ausreichen wird. Das ist das Ergebnis einer Emnid-Umfrage im Auftrag der „Bild am Sonntag“. Demnach erwarten 69 Prozent der Befragten, dass sie mit den staatlichen Leistungen nur unzureichend versorgt sein werden. Im Osten glauben dies 75 Prozent, im Westen 68 Prozent.