Burka-Verbot

Breiter Widerstand gegen Klöckner-Vorstoß

Berlin. Der Vorstoß von CDU-Vizechefin Julia Klöckner für ein Verbot von Ganzkörperschleiern in Deutschland ist parteiübergreifend auf Ablehnung gestoßen. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) sagte der „Bild“-Zeitung: „Die Burka ist sicher kein Zeichen für Weltoffenheit und Toleranz, sondern steht eher für die Unterdrückung und Diskriminierung von Frauen.“ Ein Verbot wäre jedoch „nicht verhältnismäßig“. Vorbehalte gibt es auch bei Grünen und SPD.