Sanktionen

Steinmeier warnt: „Russlands Wirtschaft nicht vernichten“

Berlin. Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier warnt vor einer Verschärfung der Wirtschaftssanktionen gegen Russland. Der Sanktionssinn dürfe es nicht sein, das Land wirtschaftlich niederzuringen. Nach Schätzungen von Experten belaufe sich der Schaden für die russische Wirtschaft durch Kapitalflucht, Investitionszurückhaltung, Währungsverfall, niedrigen Ölpreis und die Sanktionen schon heute auf 140 Milliarden Dollar.