Energiewende

Werbung für EEG-Reform kostet über 800.000 Euro

Saarbrücken. Das Bundeswirtschaftsministerium gibt über 800.000 Euro für Werbung für das reformierte Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) aus. Die Kosten entsprechen etwa einem Viertel des Gesamtbudgets für Öffentlichkeitsarbeit im Wirtschaftsministerium in Höhe von 3,3 Millionen Euro für das laufende Jahr, wie laut einem Bericht der „Saarbrücker Zeitung“ aus einer Antwort der Regierung auf eine Anfrage der Linksfraktion hervorgeht. Die EEG-Reform ist seit dem 1.August in Kraft. Sie soll den Anstieg der EEG-Umlage bremsen.