Whistleblower

Snowden lotet laut Anwalt Rückkehr in USA aus

Hamburg. Der derzeit in Russland lebende ehemalige US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden erwägt, unter bestimmten Bedingungen in sein Heimatland USA zurückzukehren. „Es gibt Verhandlungen“, sagte Snowdens deutscher Anwalt Wolfgang Kaleck dem „Spiegel“. Sein Mandant habe nie egoistisch gehandelt und keinen Schaden angerichtet. „Daher könnte man sich von einer demokratischen US-Regierung erhoffen, dass sie ihm den Weg zurück ebnet.“