Ex-Ministerin Annette Schavan wird Botschafterin beim Papst

Ulm/Berlin. Die ehemalige Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) wechselt als Botschafterin in den Vatikan. „Ja, ich bin gefragt worden und habe der Bundesregierung gesagt, dass es mir eine Freude und Ehre wäre, die Aufgabe zu übernehmen“, bestätigte sie am Montag. Ein förmlicher Kabinettsbeschluss stehe aber noch aus, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert. Geplant ist, dass die 58-jährige CDU-Politikerin im Sommer nach dem Ausscheiden des derzeitigen Botschafters Reinhard Schweppe nach Rom geht. Schavan hatte vor einem Jahr wegen einer Plagiatsaffäre ihren Doktortitel verloren und war als Ministerin zurückgetreten. Sie ist im Übrigen nicht das einzige Mitglied des ehemaligen schwarz-gelben Kabinetts, das mittlerweile eine neue Aufgabe gefunden hat.