Hilfsbereitschaft

Deutsche spendeten schon fast 2,6 Milliarden Euro

Berlin. Die Spendenbereitschaft der Deutschen steigt. Zwischen Januar und August flossen knapp 2,6 Milliarden Euro aus privaten Taschen für gemeinnützige Zwecke. Das seien 19,1 Prozent mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum, teilte der Deutsche Spendenrat in Berlin mit. Erfasst wurden Gaben von Bürgern ab zehn Jahren. Nicht eingerechnet sind Firmenspenden und Erbüberlassungen. Besonders die diesjährigen Hochwasserkatastrophen in Süd- und Ostdeutschland haben sich auf die private Spendenbereitschaft ausgewirkt.