EU-Studie

Deutschland verliert Milliarden Steuereinnahmen

Brüssel. Betrug, Firmeninsolvenzen, verzögerte Zahlungen, statistische Fehler, legale Schlupflöcher – den EU-Staaten sind 2011 circa 200 Milliarden Euro Mehrwertsteuereinnahmen entgangen. Deutschland hätte der EU-Studie zufolge 27 Milliarden Euro mehr einnehmen können. EU-Steuerkommissar Algirdas Semeta bezeichnete die Höhe der entgangenen Einnahmen als „nicht akzeptabel“.