Einbürgerung

Mehr Zuwanderer werden Deutsche

Wiesbaden. Die Zahl der Einbürgerungen in Deutschland steigt. Im vergangenen Jahr erhielten 112.300 Zuwanderer die deutsche Staatsangehörigkeit. Das waren 5,1 Prozent mehr als 2011 und 10,6 Prozent mehr als 2010, wie das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mitteilte. Seit der Einführung des neuen Staatsbürgerschaftsrechts im Jahr 2000 ging die Zahl der Einbürgerungen zurück, von 186.700 im Jahr 2000 auf 94.500 im Jahr 2008. Seither steigen die Zahlen wieder kontinuierlich an.