Berlin

Kritik an Flughafen – CDU debattiert über Gutachten

Neuen Probleme am Hauptstadtflughafen: Laut Studie soll es auch „erhebliche Engpässe in Gepäckabfertigung und -verladung“ geben.

Potsdam. Die brandenburgische CDU-Landtagsfraktion hat mit Beratungen über ein von ihr in Auftrag gegebenes Gutachten zu neuen Problemen am künftigen Hauptstadtflughafen begonnen. Danach seien viel zu wenige Check-In-Schalter am Airport vorgesehen. Das geht nach einem Bericht der „Berliner Morgenpost“ aus der Expertise des Flughafenexperten Dieter Faulenbach da Silva hervor. Er wie auch die CDU-Oppositionsfraktion in Brandenburg hatten zuvor das von Pannen begleitete Flughafen-Projekt massiv kritisiert.

Nach der Studie soll es auch „erhebliche Engpässe in der Gepäckabfertigung und der Gepäckverladung“ geben. Eine ordnungsgemäße Passagierabfertigung sei „nicht möglich“, heißt es weiter in dem Gutachten. Die CDU-Fraktion und Faulenbach da Silva wollen am Nachmittag in Potsdam dazu Stellung nahmen.