Beschneidungen

Koalitionsfraktionen fordern Gesetz im Herbst

Osnabrück. Mitglieder von Union und FDP fordern von der Bundesregierung für den Herbst dieses Jahres einen Gesetzentwurf, der für die "medizinisch fachgerechte" Beschneidung Straffreiheit garantiert. In die künftige Regelung sollten neben dem Kindeswohl auch die Religionsfreiheit und das Recht der Eltern auf religiöse Erziehung einfließen.

( (dapd) )