Geheimdienst

Erneut Panne beim Bau der BND-Zentrale

Berlin. Beim Bau der Zentrale des Bundesnachrichtendienstes (BND) in Berlin ist es erneut zu Problemen gekommen. Die eingebaute Klimaanlage müsse wegen gravierender hygienischer Mängel komplett ausgewechselt werden, teilte das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung mit. Der zuständigen Firma sei der Auftrag entzogen worden. Das Gesamtvolumen des geplatzten Auftrages beläuft sich auf rund 9,7 Millionen Euro. Die Baumaßnahmen seien aber nach rund einem Drittel gestoppt worden.