Gesundheit

CDU-Politiker Spahn gegen CSU-Pläne bei Pflegereform

Berlin. Der CDU-Gesundheitspolitiker Jens Spahn lehnt Pläne aus der CSU ab, Pflegeleistungen künftig verstärkt aus Steuermitteln zu finanzieren. Spahn sagte gestern, der Vorschlag von CSU-Parteichef Horst Seehofer sei eigentlich eine "schuldenfinanzierte Zukunftsvorsorge". Das würde künftige Generationen belasten. Spahn äußerte sich dennoch optimistisch, dass es trotz der unterschiedlichen Positionen innerhalb der Koalition zu einer Einigung kommen werde.