Libyen-Konflikt

Obama fordert stärkeres Engagement Deutschlands

Berlin. US-Präsident Barack Obama will Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bei ihrem Besuch in Washington um ein stärkeres deutsches Engagement für einen Machtwechsel in Libyen bitten. Das kündigte er in einem Interview des Berliner "Tagesspiegels" an. Obama lobte Deutschland dafür, dass es die Nato-Operation gegen Diktator Muammar al-Gaddafi schon jetzt indirekt militärisch unterstütze. Die Menschen in Nordafrika verdienten die entschlossene Hilfe Deutschlands und Amerikas.

( (dapd, rtr) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Deutschland