Lebensmittelpreise

Niebel warnt vor neuen Hungerrevolten

Osnabrück. Entwicklungsminister Dirk Niebel (FDP) befürchtet Unruhen aufgrund steigender Lebensmittelpreise. In Tunesien sehe man die "gefährlichen Folgen", sagte er der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Stark steigende Preise seien dort der Zündfunke für den Aufstand gewesen. Unfaire Handelsbedingungen führten dazu, dass Lebensmittel zu Spekulationen genutzt werden. "Dem wollen wir einen Riegel vorschieben", sagte der Minister.