Studie

Mehr deutsche Studenten gehen ins Ausland

Berlin. Deutsche Hochschüler zieht es immer stärker ins Ausland. Sie sind wesentlich mobiler als ihre Kommilitonen aus anderen Industrieländern, wie aus einer Studie des Deutschen Studentenwerks hervorgeht. Zwischen 2000 und 2008 habe sich die Zahl deutscher Studenten im Ausland von 52 200 auf 102 800 nahezu verdoppelt, hieß es. Allerdings ist laut Statistischem Bundesamt in diesem Zeitraum auch die Zahl der deutschen Studenten insgesamt um rund 150 000 auf knapp 1,8 Millionen angestiegen.