Hartz-IV-Reform

Opposition beharrt auf Nachbesserungen

Berlin. Die Opposition beharrt vor der zweiten Vermittlungsrunde zu Hartz IV auf Nachbesserungen an den Regelsätzen und dem Bildungspaket. SPD-Chef Sigmar Gabriel forderte im ZDF mehr Geld für Ganztagsangebote und warf Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) vor, sie "verplempere" Millionen für Reit- oder Geigenunterricht. Die Grünen wiederum wollen, dass die Kommunen und nicht die Jobcenter für das Bildungspaket verantwortlich sind.