Steinmeier nimmt zu Wochenbeginn Arbeit wieder auf

Berlin. Der SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier nimmt am Montag nach seiner Auszeit als Nierenspender wieder offiziell seine Arbeit auf. Steinmeier wird die Sitzung des Fraktionsvorstandes leiten und will sich auch kurz der Presse stellen, wie die Fraktion am Freitag mitteilte. Steinmeier hatte sich Ende August aus der Politik kurzzeitig zurückgezogen.

Der SPD-Politiker hatte seiner kranken Frau Elke Büdenbender am 24. August eine Niere gespendet. Die Operationen wurden in der Berliner Charité vorgenommen. Mitte September ging das Ehepaar zur Weiterbehandlung in eine Reha-Klinik.