Islamisten

Polizei-Gewerkschaft warnt vor hoher Terrorgefahr

Berlin. Die terroristische Gefahr in Deutschland ist nach Einschätzung der Polizeigewerkschaft GdP anhaltend hoch. Es gebe in der Bundesrepublik mehr als 400 radikale Islamisten, sagte der Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei, Konrad Freiberg, in Berlin. Von ihnen zähle das Bundeskriminalamt 131 zum harten Kern, die zu "politisch motivierten Straftaten mit erheblichem Ausmaß" fähig seien.