Gegner und Befürworter wollen nun doch über Stuttgart 21 reden

Stuttgart. Gegner und Befürworter von Stuttgart 21 treffen sich nun doch zu einem Gespräch über den Fortgang des umstrittenen Bahnprojekts. Stadtdekan Michael Brock kündigte an, dass Bahnvorstand Volker Kefer, Oberbürgermeister Wolfgang Schuster (CDU) und ein Vertreter des Landesumweltministeriums für die Befürworter sprechen. Für die Gegner sollen unter anderem Grünen-Stadtrat Werner Wölfle und der Sprecher des Aktionsbündnisses gegen Stuttgart 21, Gangolf Stocker, teilnehmen. Diesmal fordern die Gegner keinen Abrissstopp als Vorbedingung.