Ostdeutschland

Platzeck schließt dritten Solidarpakt aus

Berlin. Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) schließt eine besondere Förderung Ostdeutschlands über 2019 hinaus aus. "Ich sehe keine politische Mehrheit für eine wie auch immer geartete Verlängerung des Solidarpaktes", sagte Platzeck der "Mitteldeutschen Zeitung". Die Solidarität der Geberländer sei ausgereizt. Im Gegenteil müsse Ostdeutschland aufpassen, dass die bis 2019 zugesagte Förderung auch bestehen bleibe.