Vermittlungsauschuss

Kürzung der Solarförderung nimmt wichtige Hürde

Berlin. Bund und Länder haben den Weg für Einschnitte bei den Hilfen für Solaranlagen geebnet. Der Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat billigte einen Kompromiss, wonach die Kürzungen zwischen 20 und mehr als 30 Prozent rückwirkend ab April greifen können, an einigen Stellen jedoch etwas milder ausfallen. Zudem sollen die Hilfen für Solaranlagen ab einer installierten Leistung von 52 Gigawatt eingestellt werden. Derzeit sind 28 Gigawatt am Netz.

( (rtr) )