Private Vorsorge

Minister Bahr hält an Pflege-Riester fest

Berlin. Im Streit um die geplante private Pflegevorsorge erwartet Gesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) eine Einigung mit Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU). "Über den richtigen Weg diskutieren wir gerade", sagte Bahr im Deutschlandradio Kultur. Bahr plant die Förderung nach dem Vorbild der Riester-Rente. Schäuble spricht sich für eine Förderung der steuerlichen Abzugsfähigkeit aus. Für Kleinverdiener sei dies unattraktiv, argumentiert Bahr.

( (epd) )