50 Jahre nach der Sturmflut

Filmdokumente und aktuelle Zeitzeugenberichte

Vor 50 Jahren wurde Hamburg von einer der größten Katastrophen heimgesucht. Sehen Sie hier historische Filmdokumente des NDR

Hamburg. Der NDR hielt damals die Sturmflutkatastrophe, die Hamburg 1962 mit aller Wucht traf, in Bildern fest. Sehen Sie in zwei Videos mit Originalaufnahmen zunächst historische Filmdokumente über den 17. Februar - den Tag, nachdem die Dämme gebrochen waren. Im zweiten Video geht es um die große Rettungsaktion, die Helmut Schmidt damals maßgeblich leitete und so weitere schwere Folgen für die Hamburger Bevölkerung verhindern konnte. Trotz aller Hilfseinsätze waren jedoch nach der Sturmflut weit über 300 Tote zu beklagen.

Auch aktuell berichten Journalisten in Hörfunk und Fernsehen noch einmal über die Katastrophe vor einem halben Jahrhundert. Auf NDR 90,3 wird die "Lange Nacht der Sturmflut" gesendet - am Donnerstag, 16. Februar, von 19 bis 5 Uhr mit Kerstin von Stürmer und Gerd Spiekermann. Am selben Tag, am 16. Februar, gibt es außerdem im NDR Fernsehen die Dokumentation von Maiken Nielsen, am 16.2, ab 21 Uhr. (HA)