Sicherheitskonferenz

Strategische Neuausrichtung der USA auf Asien im Fokus

München. Die Münchner Sicherheitskonferenz lädt heute zum 48. Mal Politiker, Militärs und Experten zu einem hochrangigen Treffen in die bayerische Landeshauptstadt ein. Mit weit mehr als 300 Gästen und fast 200 Beobachtern wird nach den Worten von Konferenzleiter Wolfgang Ischinger ein neuer Teilnehmerrekord erreicht. Im Mittelpunkt der dreitägigen Veranstaltung soll angesichts der strategischen Neuausrichtung der USA auf Asien diesmal das beginnende transpazifische Zeitalter stehen.

( (dapd) )